StartseiteAktuelles

(Mitteilungen bitte an die Gemeindeverwaltung senden)

Weblog:

Freitag, 10. Februar 2017 - 15:23 Uhr
Ortsplanungsrevision Wengi – Öffentliche Mitwirkung: 20. Februar bis 17. März 2017

Da die Planungsinstrumente aufgrund verschiedener gesetzlichen Änderungen auf Stufe Bund und Kanton zwingend angepasst werden müssen, sieht der Gemeinderat Wengi vor, eine Aktualisierung der baurechtlichen Grundordnung vorzunehmen (Ortsplanungsrevision).

Der Handlungsbedarf betrifft folgende Schwerpunkte:

• Übernahme der harmonisierten Baubegriffe und Messweisen (BMBV) und Neufassung des Baureglements gemäss Musterbaureglement des Kantons Bern
• Umsetzung der Gefahrenkarte in die Nutzungsplanung
• Festlegen der Gewässerräume
• Harmonisierung der Inhalte des Baureglements und der Zonenpläne
• Übernahme der Landschaftsschutzgebiete gemäss dem regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept Biel-Seeland (RGSK)
• Angleichen der Ortsbildschutzgebiete an das Bauinventar
• Prüfen und Umsetzen von Änderungswünschen (Abgrenzung Baugebiet)
• Aufbereiten der Nutzungsplanung für den Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster)

Gestützt auf Art. 58 des kantonalen Baugesetzes bringt der Gemeinderat Wengi die baurechtliche Grundordnung zur öffentlichen Mitwirkung.

Die Unterlagen (Baureglement, Nutzungszonenplan, Schutzzonenplan und Erläuterungsbericht) liegen zur Ein-sichtnahme auf der Gemeindeverwaltung Wengi, Frauchwilstrasse 11, 3251 Wengi, während den ordentlichen Öffnungszeiten wie folgt auf:

Montag, 20. Februar 2017, bis Freitag, 17. März 2017

Für individuelle Fragen und Auskünfte stehen Ihnen Vertreter der Planungskommission und der Ortsplaner auf der Gemeindeverwaltung Wengi an folgenden Daten zur Verfügung (um Anmeldung wird gebeten,
Tel. 032 389 14 84)

Mittwoch, 1. März 2017, ab 18.30 - 20.30 Uhr
und
Dienstag, 7. März 2017, ab 14.00 - 16.00 Uhr

Während der Mitwirkungsauflage kann jedermann schriftlich und begründet Einwendungen und Anregungen unterbreiten. Die Eingaben sind bis 17. März 2017 an den Gemeinderat Wengi, Frauchwilstrasse 11, 3251 Wengi, zu richten.

Der Gemeinderat dankt für das Interesse und die aktive Mitarbeit.

Gemeinderat Wengi
------------------------------------------------------------------------

Freitag, 10. Februar 2017 - 15:21 Uhr
Voranzeige – Verschiebedatum Kehrichtabfuhr

Die Kehrichtabfuhr vom Freitag, 14. April 2017 (Karfreitag), wird auf

Donnerstag, 13. April 2017

vorverschoben.

Wir bitten um Kenntnisnahme.

Gemeindeverwaltung Wengi
------------------------------------------------------------------------

Freitag, 10. Februar 2017 - 15:20 Uhr
Motorfahrzeugkontrollmarken 2017

Ab sofort können bei der Gemeindeverwaltung Wengi die neuen Kontrollmarken für Motorfahrräder bezogen werden.

Folgende Preise gelten für das Jahr 2017:

Kontrollschild und Kontrollmarke CHF 50.50
Nur Kontrollmarke CHF 40.50

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Kontrollmarken „16“ bis zum 31. Mai 2017 gültig sind.

Gemeindeverwaltung Wengi
------------------------------------------------------------------------

Freitag, 10. Februar 2017 - 15:20 Uhr
AHV-Zweigstelle

Folgende Informationen / Publikationen der Ausgleichskasse des Kantons Bern können bei der Gemeindeverwaltung Wengi bezogen werden:

• AHV/IV: Bei Scheidung Einkommensteilung verlangen!
• Auszug aus Ihrem AHV-Konto (IK) und AHV-Versicherungsausweis/-nachweis
• Beitragspflicht für Nichterwerbstätige und Selbständigerwerbende
• Betreuungsgutschriften der AHV/IV jetzt geltend machen!
• Familienzulagen im Kanton Bern
• Flexibles AHV-Rentenalter ermöglicht vorzeitige Pensionierung
• Ihr Recht auf Ergänzungsleistungen zur AHV und IV

AHV-Zweigstelle Wengi
------------------------------------------------------------------------

Freitag, 10. Februar 2017 - 15:19 Uhr
Voranzeige – Ornithologische Exkursion ins Naturschutzgebiet Wengimoos

Datum : Samstag, 25. März 2017
Zeit: 08.30 Uhr
Treffpunkt: Käserei Wengi
Dauer: etwa 3 Stunden, individueller Schluss möglich
Organisation: Bernische Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz (Berner ALA)
Leitung: Daniel Friedli und Susanne Maurhofer

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt, die Teilnahme ist gratis, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Feldstecher, gutes Schuhwerk und warme Kleidung sind von Vorteil.

Bernische Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz (Berner ALA)
------------------------------------------------------------------------

Freitag, 10. Februar 2017 - 15:18 Uhr
Tätigkeitsprogramm Februar und März 2017

Datum Anlass Veranstalter Ort
Februar 2017
10. Februar 2017, Seniorennachmittag: Reisevortrag „In der Wüste von Marokko“, Kirchgemeinde Wengi, Pfarrstöckli, 13.30 Uhr
19. Februar 2017, Gottesdienst für umliegede Gemeinden, Kirchgemeinde Wengi und umliegende Kirchgemeinden, Kirche Wengi, 09.30 Uhr

März 2017
03. März 2017, Weltgebetstag, Kirchgemeinde Wengi, Pfarrstöckli, 19.30 Uhr
05. März 2017, Gottesdienst Brot für alle, Mitwirkung Generationenchörli – Suppenzmittag, Kirchgemeinde Wengi,Kirche, 10.30 Uhr
10. März 2017, Seniorennachmittag: Finanzen im Alter, Kirchgemeinde Wengi, Pfarrstöckli, 13.30 Uhr
10. März 2017, Reanimationskurs refresh, Samariterverein Wengi-Ruppoldsried, Schulhaus Reuental, Wengi, 19.00 – 22.00 Uhr
13. und 14. März 2017, Reanimationskurs, Samariterverein Wengi-Ruppoldsried, Schulhaus Reuental, Wengi, 19.30 – 21.30 Uhr
19. März 2017, Regio-Gottesdienst – Gasthaus Kirche, Kirchgemeinde Wengi und umliegende Kirchgemeinden, Kirche Schüpfen, 10.00 Uhr
26. März 2017, KUW-Gottesdienst, Kirchgemeinde Wengi, Kirche, 09.30 Uhr
31. März 2017, Jahreskonzert, Musikgesellschaft Wengi, Kombihalle Rapperswil, 20.00 Uhr
31. März 2017, Viehschau, Viehzuchtgenossenschaft Wengi, Bernstrasse 7, Wengi, ab 09.30 Uhr
------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 8. Dezember 2016 - 16:47 Uhr
Redaktionsschlüsse und Erscheinungsdaten 2017 – Mitteilungsblatt

Redaktionsschluss, Erscheinungsdatum

Dienstag, 03. Januar 2017, Freitag, 13. Januar 2017

Montag, 30. Januar 2017, Freitag, 10. Februar 2017

Montag, 06. März 2017, Freitag, 17. März 2017

Montag, 10. April 2017, Freitag, 21. April 2017

Montag, 01. Mai 2017, Freitag, 12. Mai 2017

Dienstag, 06. Juni 2017, Freitag, 16. Juni 2017

Montag, 03. Juli 2017, Freitag, 14. Juli 2017

Montag, 31. Juli 2017, Freitag, 11. August 2017

Montag, 04. September 2017, Freitag, 15. September 2017

Montag, 02. Oktober 2017, Freitag, 13. Oktober 2017

Montag, 30. Oktober 2017, Freitag, 10. November 2017

Montag, 27. November 2017, Freitag, 08. Dezember 2017

Gemeindeverwaltung Wengi
------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 13. Oktober 2016 - 11:55 Uhr
Verunreinigung der Strassen durch landwirtschaftliche Arbeiten

Durch landwirtschaftliche Tätigkeiten werden immer wieder verschiedene Gemeindestrassen stark ver-schmutzt und nach Abschluss der Arbeiten nicht mehr ordnungsgemäss gereinigt. Die Verursacher werden gebeten, die Verunreinigungen gemäss Strassenbaugesetz immer umgehend zu beseitigen.

Art. 67 Strassengesetz
1Wer eine Strasse übermässig verunreinigt und sie nicht sofort reinigt, trägt die Kosten der Reinigung.
2Wer eine Strasse beschädigt oder übermässig abnutzt, trägt die Kosten für die Wiederherstellung.

Wir danken für die Sauberhaltung unserer Strassen und die Rücksichtnahme auf andere Verkehrsteilnehmer.

Gemeindeverwaltung Wengi
------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 20. Juli 2016 - 08:19 Uhr
Schächte reinigen und abdecken bei starkem Regenfall

Starke Regenfälle können grosse Gebäudeschäden verursachen. Die Bevölkerung wird aufgerufen, bei starkem Regenfall mitzuwirken und Strasseneinlaufschächte frei zu halten und im Bedarfsfall abzudecken, damit ein grosser Wasseranfall im Siedlungsgebiet verhindert werden kann.

Vielen Dank!

Gemeinderat Wengi
------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 17. Februar 2016 - 11:20 Uhr
Meldeformular für Solaranlagen

Gemäss Art. 18a des Raumplanungsgesetzes (RPG; SR 700) müssen Solaranlagen, die nicht der Bewilligungspflicht unterstehen, vor der Realisierung der zuständigen Behörde gemeldet werden.

Für nicht genügend angepasste Anlagen, vgl. auch Art. 32a und b Raumplanungsverordnung (RPV; SR 700.1) sowie Richtlinien „Bewilligungsfreie Anlagen zur Gewinnung von erneuerbarer Energie“, ist immer eine Baubewilligung nötig. Dies gilt auch für Solaranlagen auf Kultur- und Naturdenkmälern. Mit dem Einreichen eines Baugesuchs ist aber auch die Meldepflicht erfüllt.

Für Anlagen, bei denen keine Baubewilligung nötig ist, besteht eine Meldepflicht. Zuständige Behörde für die Meldung der Solaranlage ist die Standortgemeinde.

Das Meldeformular für Solaranlagen ist der Standortgemeinde spätestens 7 Arbeitstage vor Ausführung einzureichen.

Die Richtlinien, das Meldeformular und weitere Informationen finden Sie unter www.energie.be.ch.

Gemeindeverwaltung Wengi
------------------------------------------------------------------------

Ältere Beiträge

Anmelden