Solarpotenzial in Wengi

Die Firma RSW AG Lyss hat unter Mitwirkung von Meteotest Bern das Solarpotenzial der Dächer in unserer Gemeinde analysiert. Die Firma GEBNET hat uns dabei freundlicherweise finanziell unterstützt.

Als Grundlagen für die Berechnung des Solarpotenzials standen nebst den Einstrahlungsdaten von Meteotest sämtliche Gebäudegrundrisse, -identifikatoren und -adressen aus der amtlichen Vermessung sowie die Daten aus dem nationalen Oberflächenmodell LIDAR zur Verfügung. Die mittlere jährlich eingestrahlte Sonnenenergie errechnete sich unter Berücksichtigung der Dachneigungen und -ausrichtungen und den Abschattungen durch den Fern- und Nahhorizont und der mittleren Wetterverhältnissen.

In den Solarpotenzialplänen (hier als Download oder auf der Gemeindeverwaltung einsehbar) werden die Gebäude je nach Einstrahlung einzeln klassifiziert:

rot = sehr hoch: über 1'200 kWh/m2/Jahr
orange = hoch: 1'000 bis 1'200 kWh/m2/Jahr
gelb = mässig: 800 bis 1'000 kWh/m2/Jahr
blau = gering: unterhalb von 800 kWh/m2/Jahr

Zusätzlich werden die einzelnen Werte pro Dachteil in der Statistiktabelle für jede Gebäudeeinheit aufgelistet.


(erstellt im Mai 2014)


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken